Zuwachs bei H1Z1 – tillsenstar und mNaliCious im Interview

POSTED BY Stefan Offermanns 05.06.2017 in News
Post thumbnail

Wie die meisten vielleicht mitbekommen haben ist der competitive Bereich von H1Z1 KOTK immer mehr im Wachstum und somit steigen auch die organisatorischen Dinge in einem professionellen Team wie unserem, deshalb ist die liebe Mona „mNaliCious“ Terveer nun bei uns als Manager an Board, gegebenenfalls dem ein oder anderen bekannt durch ihre Streams oder ihr Engagement bei Euronics Gaming. Ausserdem ist der Top100 Spieler Till „tillsenstar“ Hanselmann nun im Team um das Roster zu vervollständigen. Wir haben uns Mona sofort mal für ein kleines Interview geschnappt! 🙂

 

Hi Mona, wie geht’s Dir?

Mir geht es sehr gut, danke der Nachfrage! 🙂

Das freut uns, magst Du uns was über dich erzählen? Woher kommst Du? Wie alt bist Du? Wie oft streamst Du? Was gibt es sonst noch Interessantes über Dich?

Ich komme aus Lathen, das liegt im Emsland/Niedersachsen, nahe der Holländischen Grenze. Ich bin 33 Jahre alt und streame ca. drei bis fünf mal im Monat – manchmal auch mehr 😀 – da ich mich hauptsächlich auf andere Sachen wie die Unterstützung meines Teams konzentriere und betreue die EU Scrims mit ein paar anderen Admins, und nebenbei bin ich mit MountainFPS und Bashti89 Head-Admin für den Revenge.EU Server, der bald online kommen wird. Auf dem werden dann auch in Zukunft Solo-Turniere für Europa stattfinden und in Zukunft sogar 2on2 oder 5on5 Turniere.

Wie bist Du eigentlich in die H1Z1 Szene gekommen und wie lange bist Du dort schon aktiv?

Ich bin schon immer Shooter-Begeistert und habe mit 22 angefangen mit CS:S, dort habe ich erfolgreich in der EFL gespielt unter NiMBY und eWAVE. Dann bin ich über League of Legends zu H1Z1:King of the Kill gekommen, seit es H1 gibt, spiele ich kaum noch etwas anderes und konzentriere mich vollkommen auf die Community.

Woher kennst Du denn unsere H1Z1 Jungs und wie lange kennst Du sie schon?

Speziell Sebo (HmpfReally) und Mark (NANNju) kenne ich schon seit ca. 1,5 Jahren durch den Revenge.EU Whitelist-Server und durch andere Streamer, die anderen Jungs durfte ich vor ein paar Monaten kennenlernen. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit und ich fühle mich nach der kurzen Zeit schon wohl.

Was machst Du außer dem Management unseres Teams, also im Real Life und in der H1Z1 Szene?

Ich arbeite Vollzeit als Technische Zeichnerin in der Gebäudetechnik, nebenbei wie ich schon genannt habe betreue ich die EU Scrims und bin Head-Admin beim Revenge.EU Server.

Was wünschst Du dir von H1Z1 KotK in der Zukunft, gerade im competitive Bereich?

Ich wünsche mir, dass Daybreak mehr Events in der EU stattfinden lässt, und die EU Teams mehr unterstützt, weil ich finde, dass NA Teams momentan noch etwas durch die Events bevorzugt werden.

Was sind die Ziele des Teams in der Zukunft?

Ziele sind natürlich unter anderem die EU Szene für uns zu gewinnen, ob es in Scrims ist oder auf anderen Events. Ein paar der Jungs werden auch an den Hosted Events von Revenge.EU teilnehmen, welche vorerst noch Solo-Events bleiben. Da werden wir darauf hinarbeiten das ein oder andere für PkD zu entscheiden.

Was sind Deine persönlichen Ziele für den Rest von 2017?

Meine persönlichen Ziele sind das Team zum Erfolg zu führen, es zusammen zu halten und mit ihnen ein erfolgreiches Jahr zu beenden, so dass wir auf dieses stolz zurückblicken können.

Danke für das Interview und magst Du noch ein paar Worte an die Community richten?

Vielen Dank an euch! Klar, falls die Community Fragen hat, bin ich immer bereit diese zu beantworten, ich hoffe auf eine gute Unterstützung und viel „TAKE MY ENERGY PkD“ in Events, denn im Endeffekt kann ein Team nur viel reißen, wenn es die Unterstützung der Community im Nacken hat. Danke an alle schon einmal im Voraus! 🙂