PkD Rocket League bleibt am Ball und hält in Spielwoche drei den Kurs bei

POSTED BY Hannes Beutel 26.04.2017 in News
Post thumbnail

Was mit dem Beginn der Mockit Championship Series wie ein Desaster für PkD aussah, entpuppte sich nun als ein schwieriger Start mit anschließendem Durchmarsch. Nach den ersten vier Matches stand man mit 0-4 aus dem vorletzten Platz und das, obwohl man im Europäischen Bereich zu den Top 10 gehört. Nun nach Beginn der dritten Spielwoche sehen wir ein komplett anderes Planetkey Dynamics Rocket League Team als noch vor zwei Wochen. Da wir uns bereits in der Rückrunde befinden traf man in den ersten Spieltagen auf genau die beiden Teams, die zu Beginn des Turniers, unsere Jungs erst einmal in den Keller der Tabelle schickten. Doch mit dem wissen, das es nicht erneut so enden darf und zwei offene Rechnungen beglichen werden mussten, gaben Mrvn, Radioo und Dani richtig Vollgas.

Doch bevor es in die dritte Woche geht, stand noch das letzte Spiel der Week#2 aus. Mit Red Eye trafen wir auf den momentan letztplatzierten der Tabelle mit 0 gewonnen spielen, obwohl das Team einst zum Top Fuhrpark der europäischen Szene gehörte. Bereits im Qualifier konnten wir gegen Red Eye das alles entscheidenden Match zur Qualifikation mit 3:2 gewinnen und so sollte es auch an diesem Tag sein. Gleich zu beginn machten unsere Jungs druck und ein Ball nach dem anderen landete im gegnerischen Netz. Das war sowas von stark gespielt und gerade Dani der alleine mit vier Toren zeigte, wer heute hier gewinnt, machte eine klasse Figur. In Runde zwei war dann der Torzauber etwas verschwunden und beide Teams kämpften verbissen um Tore. Zum Ende der Spielzeit stand es 1:1 und es ging in die Overtime, die mit einem Golden Goal beendet werden würde. Auch hier war kein Team wirklich das bessere, bis Dani mit einem starken Pass auf Radioo das Spiel entschied, denn unser Schwede versenkte den Ball ins gegnerische Eck. Noch eine Runde und der Sieg wäre perfekt. Wie es angefangen hatte, so endete es auch und mit einem Pressing auf das gegnerische Tor und einigen Toren endete auch diese Runde zugunsten von PkD.

Spielwoche #2.2

Round 1 PkD 7:0 Red Eye

Round 2 PkD 2:1 Red Eye

Round 3 PkD 4:0 Red Eye

Im ersten Match, des vergangenen Freitagabends und den Start in die dritte Woche, musste man sich erneut dem Team von Rex stellen, welches zuletzt mit 3:1 gegen uns triumphieren konnte. Nun hatten unsere Fahrer die Chance in der Rückrunde den Spieß umzudrehen, doch bereits in Round #1 wollte das nicht so klappen. Der Gegner ging mit 1:0 in Führung und auch die kommenden zwei Tore in dem Match waren nicht für uns. Rex Gaming spielte gerade einfach besser als wir und auch das eine Tor von Radioo konnten den Matchverlauf nicht ändern. Erneut befand man sich in der gleichen Ausgangssituation wie in der Hinrunde und nun musste man endlich mal aufwachen. Leichter gesagt als getan denn in der zweiten Runde konnte keines der Teams so richtig glänzen. Es war ein hin und her und keiner der Spielzüge wollte das erste Tor verwirklichen. Zum Schluss jedoch ca. 40 Sekunden vor dem abpfiff dann der erlösende Treffer von Radioo, der wenig später dann mit einem zweiten Goal das Spiel besiegelte. Mit dem Ausgleich und mit einem grinsen im Gesicht konnte man in der Folgerunde die Oberhand behalten und dominierte das Match klar mit 3:0. Jedoch drehte sich das Game erneut in die falsche Richtung den trotz einer soliden vierten Runde, war der Endstand nur 2:1, doch nicht für uns, sondern für Rex Gaming. Somit würde die fünfte und auch letzte Chance alles entscheiden was dem Match sichtlich anzusehen war. Erneut eine ausgeglichene Runde und keiner schenkte dem anderen etwas. Kurz bevor die reguläre Spielzeit verstrichen war stand es dann immer noch 1:1 und wir befanden uns in der Overtime. Das so eine Overtime aber auch mal nach 10 Sekunden vorbei sein kann machten uns Dani und Radioo deutlich. Denn mit einem klasse Passspiel auf Radioo war der Sieg unser.

WoW das war anstrengend und vollgepumpt mit Adrenalin musste man direkt ins nächste Match übergehen. Wieder war es One Trick Pony, die man nur zu gut aus der Hinrunde kannte. Dort wurden wir mehr oder weniger zerstört und nicht eine Runde, zugunsten der Dynamics konnte man erbeuten. Wie die letzte Begegnung in Week 1 endete, so fuhren die Spieler von One Trick Pony auch fort. Mit einem starken Teamplay und zwei Toren von Spoonie, machte der gegnerische Rennstall die klappe zu. Runde zwei verlief im laufe der regulären Spielzeit recht gediegen und beide Teams konnten zwei Tore erzielen. Erneut mit einer Overtime im Rücken, merkten die Zuschauer, dass beide Teams sehr angespannt waren und viele Fehler gemacht wurden. Fast drei Minuten dauerte die Overtime und zu guter Letzt musste man durch ein Tor von Karottenpower auch Runde zwei abgeben. Zwei zu null hinten das hieß, alle drei Runden nun muss man gewinnen. Unmöglich? Nein, denn das womit wohl keiner gerechnet hatte, war für alle Zuschauer live zu sehen. Zwar nicht stark dominierend aber immer etwas weiter voraus, gerade durch das starke play von Mrvn & Radioo gehörten die letzten drei Runden uns und das hieß 3-2 Sieg nach 0-2 Rückstand. Grandios Jungs, mehr kann man da nicht sagen.

Spielwoche #3.1

Round 1 PkD 1:3 Rex Gaming  Round 1 PkD 0:2 One Trick Pony

Round 2 PkD 2:0 Rex Gaming  Round 2 PkD 2:3 One Trick Pony

Round 3 PkD 3:0 Rex Gaming  Round 3 PkD 4:2 One Trick Pony

Round 4 PkD 1:2 Rex Gaming  Round 4 PkD 3:1 One Trick Pony

Round 5 PkD 2:1 Rex Gaming  Round 5 PkD 4:2 One Trick Pony

 

Aktuelle Tabelle EU/NA der MCS

 

Das aktuelle Ranking scheint noch nicht zu funktionieren, zumindest was die Platzierungen betrifft, aber das folgt sicher noch. Weiter mit dem Spielbericht zu den beiden Dienstag Matches und den folgenden Begegnungen geht es am Freitag, denn wir haben eine wohlverdiente Spielpause.