Nächster Halt: Duisburg

POSTED BY Thomas Eisenträger 05.04.2017 in News
Post thumbnail
Es ist vollbracht. Seit der ESL Wintermeisterschaft 2015 hat sich unser CS:GO Team souverän für die diesjährigen Finals der ESL Frühlingsmeisterschaft qualifiziert. Nachdem wir die Cupphase als erster beenden konnten, stand am vergangenem Montag die Gruppenphase an. Neben uns befanden sich die Teams von Panthers, Divizon und Stofftiere Online in Gruppe A. Das erste Halbfinale bestritten wir gegen das Team der Panthers, welche sich als viertplaziertes Team für die Gruppenphase qualifizieren konnten. Die letzte Partie der beiden Teams war gar nicht so lange her, denn im Finale des fünften Cups der ESLM waren die Panthers ebenfalls schon unser Gegner. Auf de_cache konnte man mit 16:08 den zweiten Cupsieg in Folge einfahren und untermauerte somit die starken Leistungen der vergangenen Wochen und setzte ein klares Zeichen in Richtung der anderen deutschen Top Teams. Zwar war vor Beginn des fünten Cups klar, dass man den ersten Platz sicher hat, aber mit dem Sieg zeigt das Team auch wie groß der Siegeswille und Erfolgshunger der Jungs ist. Ab der Gruppenphase wird im Bo3 Modus gespielt. Map 1: de_cobblestone: Nach der gewonnenen Pistol konnte man mit dem Vorteil schnell auf 3:0 erhöhen.
 
 
Mit der ersten Waffenrunde für die Panthers musste man auch den ersten Punktverlust in Kauf nehmen. Im weiteren Verlauf konnte man den Vorsprung auf 9:4 ausbauen. Danach kam die Panthers wieder ran und verkürzten auf den 9:6 Halbzeitstand für PkD. Seitewechsel, CT. Auch hier ging die Pistol erneut an unser Team. Der dadurch erlangte Vorteil verhalf uns wieder dabei die Führung weiter auszubauen. Mit wenig Gegenwehr erhöhte man zwischenzeitlich auf 14:06. Endstand de_cobblestone: 16:08 für PkD. Map2: de_cache: Leider gab es auf der Map einige Probleme mit dem Stream. Kurz und knapp gesagt lieferte unsere Mannschaft eine starke Leistung auf Terror. Zur Halbzeit stand es dann 13:02 für uns. CT konnten sich die Panthers nochmal 4 Runden ergattern. Endstand : 16:06 für PkD.
 
Somit stand man in Upper Bracket Finale, wo die Stofftiere Online auf uns warteten. Diese hatten DIVIZON ebenfalls 2:0 im Halbfinale geschlagen. Die Partie stand aufgrund der Geschehnisse der unter  besonderer Beobachtung der Community. Auch die Stofftiere waren bereits Gegner in der Cupphase der ESLM. In Cup eins, drei und fünf traf man bereits auf STFO und konnte jede Partie für sich entscheiden. Gerade im 5. Cup gab es ein klares 16:3 auf Cobblestone.
 
Erste Map: de_Overpass: Hier konnten die Stofftiere im Halbfinale 16:0 das Team von Divizon überfahren. Auch gegen uns gelang  ihnen ein guter Start auf der CT-Seite. Mit 4:0 lag man zurück bevor man sich zurück ins Spiel kämpfen konnte. Zwischenzeitlich konnten wir vorbeiziehen und der Vorsprung auf 8:4 ausbauen. Am Ende holten wir sehr gute zehn Punkte auf Terror und dann gab es den Seitenwechsel. Auch da ließen wir nix mehr anbrennen. Mit gutem Teamplay aber auch einigen Einzelaktionen sicherte man sich den 16:10 Endstand und somit Map Nummer Eins. 

Map 2: de_nuke: Zu CT gibt es gar nicht viel zu sagen, außer dass man dem Gegner kaum eine Chance lies und sich so souverän 12 Runden sicherte. Auf Terror ließ man die Zügel jedoch etwas lockerer und ließ die Stofftiere noch einmal unnötiger Weise auf 12:12 ran kommen, bevor man den Schalter wieder umlegen konnte und sich die letzten 4 Runden hintereinander sichern. Plantekey Dynamics 16:12 Stofftiere ONLINE
 
Mit 2 starken Partien konnte man sich schließlich für die Finalspiele in Duisburg qualifizieren. Die Leistungen in der bisherigen ESL Meisterschaft machen Lust auf mehr und wir freuen uns riesig auf das kommende Offline Event. Neben uns konnte sich das Team von BIG direkt für die Finals qualifizieren, während ATTAX, Leisure und no_Org nochmal durch das Lower Bracket mussten. Gestern wurden dann die restlichen Gegner im Lower Bracket um die letzten beiden Plätze der ESLM Finals kämpfen. In unserer Gruppe konnte das Team der Panthers nachziehen und sich jeweils im Bo3 gegen DIVIZON und die Stofftiere durchsetzen. Auch wenn die Community gerne den ein oder anderen OFFLINE gesehen hätte, setzte sich die Erfahrung rund um Michele „zonixx“ Köhlers Team durch. In Gruppe B konnte sich der Titelverteidiger ALTERNATE aTTaX hinter BIG den zweiten Platz für die Finals sichern und steht somit als erster Gegner für unser Team in Duisburg fest. Bereits im 3. Cup traf man auf aTTaX und musste dort leider den kürzeren ziehen. Aber in Duisburg werden die Karten neu gemischt und wir sind uns sicher, dass in einem Bo3 mehr Spannung zu erwarten ist. Zum Abschluss noch ein paar Worte von Franz „oddo“ Geiger:
Hey Leute! Nach einer guten Cup – und Gruppenphase freuen wir uns auf die Finals. Mit Attax haben wir einen starken Gegner bekommen und obwohl wir ein mal sehr deutlich gegen Attax in der Cupphase verloren haben, sind wir uns sicher, dass auch wir sie mit guter Vorbereitung schlagen können. Natürlich freuen wir uns auch auf jeden Supporter vor Ort und auf Twitch. 🙂
Wenn ihr uns auch vor Ort unterstützen wollt, dann könnt ihr euch  >>HIER<< noch Tickets sichern.
(20 % Rabatt mit dem Code „99DMG“ )