GunGFuBanDa auf der WCS

POSTED BY Hannes Beutel 30.08.2015 in News
Post thumbnail

In der ersten Runde ging es für Fabian gegen den Chinesischen X-Team Spieler Wang „Shana“ Yulun. Der Terraner zeigte bereits in der ersten Runde, dass er dieses Match als Gewinner verlassen wollte und begann bereits in den ersten Minuten damit, eine Bio Offensive aufzubauen und den ersten Rush gegen GunGFu zu starten. Selbst als der erste Rush nicht von Erfolg gekrönt war, stoppte Shana nicht und sein Druck durch zusätzliche Drops in die feindliche Basis zusammen mit Bodenangriffen fanden langsam ihren Höhepunkt. Doch unser Protoss Spieler Fabian behielt einen kühlen Kopf und konnte jeden einzelnen durch gelungenes Micro Management abwenden. Weiterhin war unser Spieler in der Lage im Hintergrund weiter zu expandieren und setzte schliesslich zum Gegenschlag an, welcher ihm den ersten Sieg einbrachte. 1:0 für GunGFuBanDa.

Fabian ließ in der zweiten Runde gegen seinen Gegner nichts anbrennen und versetzte seinem Kontrahenten schnelle gezielte Angriffe gegen seine Eco. Hierdurch konnte er auch seinen zweiten Sieg in der ersten Begegnung herausholen. 2:0, ein guter Start in der BO32.

                                                                                                                 Gungfu

Nun wartete der französische Protoss Spieler David „Lilbow“ Moschetto auf seine Chance ihn zu stoppen.

Protoss VS Protoss sollte die nächste Begegnung werden. Doch wer unseren Jungen kennt, der weiss, dass er in solchen Matchups heraus sticht und sehr viel Erfahrung mit sich bringt.

Beide Seiten zeigten sich testend und verhaltend in der erste Runde. Die Anfänge waren nur von kleinen Angriffen gegen die gegnerische Eco gezeichnet. Als das Spiel zu seinem Höhepunkt kam und sich beide Kontrahenten mit ihren Hauptstreitkräften gegenüber standen, war viel Micro und Macro Management gefragt und Fabian schnitt hier oft besser ab, als sein französischer Gegner. Während der Hauptkämpfe startete GunGFu immer wieder Berserkerangriffe und Drops in die gegnerische Basis und konnte hierdurch den Gegner mehrfach zurückwerfen, bis letztendlich die Armee von Lilbow so weit dezimiert war, dass das „GG“ von ihm fiel. 1:0 für unseren Spieler.

Lilbow änderte nun seine Taktik und wollte mit einem Rush aus Hetzern Fabian schnell den gar aus machen. Doch als sich diese gerade aus der Basis bewegten, kam das Orakel von unserem Spieler gerade in der Basis des Gegners an und begann nun die Sonden anzugreifen. Zwar war Fabian dem Gegner mit Einheiten unterlegen, doch mithilfe seines angreifenden Nexus und seiner wenigen Unsterblichen war er in der Lage, den Gegner abzuwehren, während dieser nicht in der Lage war, weitere Einheiten produzieren zu können durch seine zerstörte Eco durch das Orakel. 2:0 für Fabian und ein Flawless Victory in dieser BO32 für ihn.

                                                                                                                   Interview

  Fabian im Interview

Damit hat er sich für die BO16 qualifiziert und hält als einziger deutscher Spieler noch die Fahne im Rennen.

 

                   TTe