ESL Meisterschaft Finals in Köln einmal hin und zurück bitte!

POSTED BY Stefan Offermanns 20.07.2015 in News
Post thumbnail

Gestern konnte sich unser CS:GO Team durch die Gruppenphase durchgeschlagen und mit breiter Brust zur gamescom. Durchschlagen im wahrsten Sinne des Wortes, denn spannender hätte es nicht sein können und Zuschauer wie auch Spieler wurden mit viel Herzrasen und Atemnot versorgt. Map des Abends war de_cache eine CT lastige Map, die aber auch starke Runden auf Terrorseite ermöglicht. Gegner in Runde 1 war myKPV.

Anfangs sah es für Fans und Management so aus als ob hier heute wenig zu holen ist, denn Key Preisvergleich machten ordentlich Druck und hielten auf CT Seite ihre Stellung und verloren dabei oft nur wenig Equip. 12:3, ein Ergebnis was erstmal schockt, denn das noch aufholen ist keinesfalls leicht. Doch ein Spiel ist erst verloren wenn der Gegner nach regulärer Zeit 16 Runden auf seinen Konto hat, also war noch Hoffnung. Hoffnung, das hatten wohl auch unsere Csgo'ler, denn sie liefen zur Hochform auf. Eine Runde nach der Anderen wurde schließlich geholt und bis zur Overtime gespielt.

Am Ende war es dann die Overtime, die gleich zweimal beansprucht werden musste. 3:3 endete nämlich die erste Verlängerung. Nervenkrieg Deluxe, denn wer möchte nach einem so knappen Match schon noch verlieren. Overtime zwei, Planetkey Dynamics Terrorseite und somit auch die eigentlich schwerere Ausgangsposition, doch gestern keineswegs der Fall. Alle drei T runden gehen auf unser Konto und Erleichterung machte sich breit, denn nun muss man als CT nur noch eine Runde holen und das Spiel wäre gewonnen.

Gesagt getan, Seitenwechsel mit Schweißperlen auf der Stirn. Doch bereits frühes aufatmen, LEGIJA nimmt kurz nach Rundenstart Inzta aus dem Spiel, genau den Richtigen, denn er war in diesem Match der Frag Leader. Kurze Zeit später der A split go über Mitte und Warehouse. LEGIJA nimmt zusammen mit syrsoN 3 Gegner raus und nur noch larsen zur Stelle. 4 zu 1 Situation, aber auch larsen macht direkt 2 Anschluss Kills. Doch dann der erlösende Schuss alexRr streckt ihn nieder und das Match ist gewonnen. 

Nächste Runde – nächster Gegner. UX Gaming die, die Playing Ducks mit 16:2 förmlich weg geballert haben sind ein Favorit auf die CS.GO Krone. Das bekamen wir auch in dem Match zu spüren, denn nach einer knappen first round die Zugunsten von UX endete, folgten drei weitere Punkte auf dem Terror Konto. Zwar konterte unser Team recht stark, aber zum Schluss konnte UX ganze sieben Runden holen was als Vorlage eine ganz schöne Hausnummer war. 

Halbzeit und Terrorseite für uns, die Erfolgreich mit einer gewonnen ersten Runde startete. Auch beide Folgerunden sind unsere, doch dann endet auch schon der Lauf und UX holt auf. Es war eine enge Kiste, doch letztendlich heißt der Sieger nach dem Match UX Gaming.

Unten im Lower Bracket dennoch wartet Chance zwei für den Einzug in die Finals und erneut ist es myKPV. gleicher Gegner, gleiche Map, gleiches Ergebnis? Nach einem geglückten aber knappen Einstieg als CT konnten sich unsere Jungs nach ca. 10 Minuten bereits einen 6:1 Vorsprung erspielen, der sich jedoch mit hartem kontergaming zum schluss der erste Hälfte auf 9:6 verringerte. Uniformenwechsel und weiter geht es mit Glock und AK.

Schwierig schien es dem Team die letzten wichtigen Runden zu holen. Aber es gelang ihnen mit einem koordinierten Go auf den A Spot, der nach sauberen Kills mit einer gelegten Bombe sowie 4 zu 1 Überzahl begann, ganz klar positiv für uns endete. Glückwunsch zur Qualifikation! 

Somit werden auf den Finals am 09.08.2015 UX Gaming, mousesports, Penta Sports und natürlich wir die Planetkey Dynamics sein, um dort  für den Titel "Deutscher Meister in CS:GO" zu kämpfen.