News / 19. Juli 2022

Cloud-Gaming-Test: die besten Anbieter

Cloud-Gaming Test: Spielen (fast) ohne Hardware         

Wer sagt, dass man einen teuren PC oder eine Konsole braucht, um die neuesten Spiele zu spielen? Heutzutage müssen Sie nicht mehr Ihr eigenes Gerät besitzen, um die neuesten Videospiele zu spielen. Und nein, wir reden hier nicht von Browsergames oder Spielautomaten in einem Online Casino Deutschland.

Mit Cloud-Gaming brauchen Sie nur eine schnelle Internetverbindung und ein kompatibles Gerät, um alle Videospiele zu spielen, die die neueste Hardware erfordern. Sie stellen einfach eine Verbindung zu einem Remote-Server her, der die ganze Arbeit für Sie erledigt. Das ist so ähnlich wie das Streaming eines Videos auf Netflix, nur dass Sie statt eines Films das neueste Call of Duty oder Assassin’s Creed spielen.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie Cloud-Gaming funktioniert, was die Vor- und Nachteile sind und ob es Ihre Zeit und Ihr Geld wert ist oder nicht.

Was ist Cloud-Gaming?

Cloud-Gaming ist eine Art von Online-Gaming, die es Spielern ermöglicht, Spiele zu spielen, ohne sie auf ihre eigenen Geräte herunterladen oder installieren zu müssen. Anstatt das Spiel lokal auf Ihrem Computer oder Ihrer Konsole auszuführen, wird die gesamte Arbeit auf einem Remote-Server erledigt. Das Spiel wird dann in Echtzeit auf Ihr Gerät gestreamt, ähnlich wie Sie ein Video auf Netflix streamen würden.

Es gibt verschiedene Arten von Cloud-Gaming-Diensten, aber die beliebtesten sind Google Stadia, Xbox Game Pass und PlayStation Now.

Vorteile von Cloud-Gaming

Das Spielen in der Cloud hat gegenüber dem herkömmlichen Spielen mehrere Vorteile. Einer der größten Vorteile ist, dass man keine eigene teure Gaming-Hardware benötigt. Alles, was Sie brauchen, ist ein kompatibles Gerät und eine schnelle Internetverbindung.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man Spiele auf jedem kompatiblen Gerät spielen kann, unabhängig von dessen technischen Daten. Wenn Sie also die neueste Version spielen möchten, aber keinen leistungsstarken PC oder keine Konsole haben, ist das mit Cloud-Gaming trotzdem möglich.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Cloud-Gaming-Dienste oft günstiger sind als der Kauf eigener Videospiele. Mit PlayStation Now beispielsweise können Sie eine monatliche Abonnementgebühr bezahlen und erhalten Zugang zu Hunderten von PS4- und PS3-Spielen. Bei Google Stadia können Sie einzelne Spiele kaufen oder eine monatliche Abonnementgebühr für den Zugriff auf eine wachsende Bibliothek von Spielen bezahlen.

Nachteile von Cloud-Gaming

Es gibt auch einige Nachteile von Cloud-Gaming. Einer der größten ist, dass Sie eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung benötigen. Wenn Ihre Internetverbindung langsam oder unzuverlässig ist, werden Sie wahrscheinlich Lag und andere Probleme beim Spielen erleben.

Ein weiterer Nachteil ist, dass nicht alle Spiele auf Cloud-Gaming-Diensten verfügbar sind. Obwohl zum Beispiel Hunderte von Spielen auf PlayStation Now verfügbar sind, gibt es immer noch einige fehlende Titel.

Insgesamt überwiegen jedoch die Vorteile des Cloud-Gaming die Nachteile. Wenn Sie also auf der Suche nach einer günstigeren und bequemeren Möglichkeit sind, Videospiele zu spielen, ist es definitiv eine Überlegung wert.

Die besten Cloud-Gaming-Dienste

Als nächstes stellen wir Ihnen die aktuell besten Dienste für Cloud-Gaming vor. Je nachdem, ob Sie lieber Spiele von Microsoft, Sony oder anderen Herstellern spielen, können Sie einen dieser Dienste auswählen und ganz einfach die aktuellsten Titel genießen, ohne sie kaufen zu müssen.

Google Stadia

Google Stadia ist einer der neuesten Cloud-Gaming-Dienste auf dem Markt. Er wurde im November 2019 eingeführt und ist derzeit nur in 14 Ländern verfügbar, darunter in den USA, Großbritannien, Kanada und Frankreich.

Eines der größten Verkaufsargumente von Google Stadia ist, dass Sie Spiele mit einer Auflösung von bis zu 4K und 60 Bildern pro Sekunde spielen können. Es unterstützt auch HDR, sodass Sie Spiele mit verbesserter Grafik genießen können.

Google Stadia ist auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar, darunter PCs, Laptops, Smartphones und Tablets. Sie können es auch mit Chromecast Ultra verwenden, um Spiele auf Ihrem Fernseher zu spielen.

PlayStation Now

PlayStation Now ist ein Cloud-Gaming-Service von Sony. Er wurde 2015 unter dem Namen PlayStation Plus eingeführt und 2022 umbenannt. Der Dienst ist derzeit in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und vielen anderen Ländern verfügbar.

Mit PlayStation Now können Sie Spiele für PS4, PS3 und PS2 auf Ihrer PlayStation, Ihrem PC oder Sony Bravia TV-Gerät spielen.

Eines der größten Verkaufsargumente von PlayStation Now ist die Bibliothek mit über 700 Spielen. Dazu gehören einige der beliebtesten PS4-Spiele wie God of War, Red Dead Redemption 2 und Spider-Man.

Xbox Game Pass

Xbox Game Pass ist ein Abonnementdienst von Microsoft. Er wurde 2017 eingeführt und ist derzeit in 47 Ländern verfügbar, darunter in den USA, Großbritannien, Deutschland und Österreich.

Mit dem Xbox Game Pass haben Sie Zugang zu einer Bibliothek von über 100 Xbox One- und Xbox 360-Spielen. Dazu gehören beliebte Spiele wie Halo 5: Guardians, Gears of War 4 und Forza Horizon 3.

Sie können Xbox Game Pass-Spiele auf Ihrer Xbox One, Ihrem PC oder Ihrem Android-Gerät spielen. Mit einer Xbox One S- oder X-Konsole können Sie auch Spiele auf Ihren Fernseher streamen.

Fazit

Cloud-Gaming ist eine großartige Möglichkeit, Spiele zu spielen, ohne eine eigene Hardware kaufen zu müssen. Außerdem ist es oft billiger als der Kauf einzelner Spiele. Allerdings brauchen Sie dafür eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung.

Wenn Sie nach einem Cloud-Gaming-Dienst suchen, empfehlen wir Ihnen Google Stadia, PlayStation Now oder Xbox Game Pass.