Call of Duty: WW2 – Chancen im eSports?

POSTED BY Stefan Offermanns 26.10.2017 in News
Post thumbnail

Call of Duty im eSports ist seit jeher eine schwierige Angelegenheit, denn andere Disziplinen wie Counter-Strike bieten gerade im professionellen Bereich viel mehr Gelegenheiten, wenn es darum geht die Zuschauer, aber speziell auch die Spieler zu begeistern. Bisher konnte sich Call of Duty meisten nur auf der Konsole durchsetzen, denn hier werden regelmäßig riesige Turniere in Amerika abgehalten. Die beträchtlichen Summen, die ausgezahlt werden, sind nicht zu verachten, jedoch sind es gerade die kleinen Turniere und Ligen, die meisten fehlen.

Wie könnte es also Call of Duty WW2 besser machen?

Erstens ist festzustellen, dass sich das Setting von Call of Duty WW2, meiner Meinung nach, erfolgreich ändern wird. Der Zweite Weltkrieg bietet ein größeres Spektrum und hat einen größeren Wiedererkennungswert, als unpersönliche Zukunftsettings.  Die Gründe für das Scheitern von Call of Duty im eSports liegt auf der Hand: das fehlende Pick/Ban System von Maps wurde bis dato noch nicht angeführt und auch in WW2 wird sich das, laut meiner Information, nicht ändern. Ein Pick/Ban System würde es jedoch Teams ermöglichen bestimmte Prioritäten zu setzen. Bisher entscheidet einzig und alleine der Zufall, auf welcher Karte gespielt wird. Hier ist zu hoffen, dass Sledgehammer viel Arbeit in das Spiel gesteckt hat und eine Menge möglicher Karten entworfen hat. 

Ein weiterer Schritt wäre es, mehr Ligen und kleinere Turniere in die Welt zu rufen. Mit der Call of Duty World League wurde ein wichtiges Turnier in das Leben gerufen, jedoch reicht das absolut nicht, dem Zuschauer auf Dauer guten Content zu liefern. Auch Szeneseiten fehlen hier, die ähnlich wie 99Damage (CS:GO) aufgebaut sind. Hier könnte es viel mehr Aufmerksamkeit für den eSports in CoD geben.  Das sind nur einige Punkte, an denen man bei Call of Duty WW2 ordentlich schrauben kann, man könnte an dieser Stelle Sledgehammer jede Menge weitere Hausaufgaben aufgeben, jedoch würde der Artikel dann kein Ende finden.  Was natürlich nicht fehlen sollte, ist der Hinweis, dass ihr ziemlich günstig einen Call of Duty: WW 2 Key über Planetkey erwerben könnt und somit ordentlich Geld sparen könnt!