Call of Duty Black Ops 4 – Was kann der Battle Royale Modus: Blackout? eSport?

POSTED BY Stefan Offermanns 17.09.2018 in Sponsoren
Post thumbnail

Wie immer erwartet uns im Oktober ein neues Call of Duty, diesmal ist es COD BO4. Der Publisher Activision Blizzard verspricht einiges neues. Während der Beta am vergangenen Wochenende konnte der neue Battle Royale Modus : Blackout sehr viele Fans überzeugen. Diese starteten schon vor Ende der Beta eine Petition zur Verlängerung des Blackout Modus. Bisher leider ohne Erfolg.

Neben den aus Call of Duty bekannten Maps „Nuketown“, „Firing Range“, „Raid“ und „Cargo“, hat Activision Blizzard auch neue Maps hinzugefügt, sogar die größte COD Map aller Zeiten, laut Activision!

Aber auch bei den Charakteren welche ihr auswählen könnt hat sich der Publisher bei den Vorgängern bedient, neben bekannten Zombies könnt ihr auch alte Krieger auswählen. Laut dem Chefentwickler soll der neue Modus auch alle bisher erschienenen Battle Royale Spiele, wie PUBG, Fortnite und Co. voll in den Schatten stellen.

Wenn ihr das Spiel günstig vorbestellen wollt, so könnt ihr beim Kauf eines Call of Duty Black Ops 4 Key im Preisvergleich bis zu 60% sparen!

Wir dürfen also gespannt sein, wo sich das Spiel positioniert und ob es im eSport ankommen wird. Es wäre ja mal wieder an der Zeit für ein COD im eSport Universum. In der Vergangenheit konnten die Teile ja nur auf der Konsole zu vereinzelten Major-Turnieren die Fans auf Twitch und Co. locken. Der Battle Royale Modus hat allerdings potenzial wieder ein breiteres Publikum ins COD Universum zu holen.

Wir von den Planetkey Dynamics sind jedenfalls gespannt!