Im Grand Final des STC 11 wachsen die Dynamics über sich hinaus!

POSTED BY Hannes Beutel 28.10.2015 in News
Post thumbnail

„This is a slaughterfest!“ – Mit diesen Worten kommentierte Frostbeule, TM2-Caster von Team Acer gegen Ende der ersten Map den Verlauf des Grand Finals. Und trotz der rabiaten Formulierung konnte man seine Aussage durchaus nachvollziehen: Mit einer enormen Teamleistung holten unsere Fahrer eine Runde nach der anderen und zogen lediglich zweimal den Kürzeren. Mit einem beeindruckenden 7:2 entschieden sie schließlich in einer knappen Viertelstunde „Nucelar War“ für sich.

 


Ergebnis und Fahrer auf „Nuclear War“

 

Mit einem gewaltigen Motivationsschub gingen unsere Jungs in die zweite Map und ihre Zuversicht erwies sich als berechtigt: Auf der Map „Love Machine“ lieferten sie eine ebenso großartige Leistung ab und konnten mit einem weiteren 7:2 den Gesamtsieg der Stadium Team Championship 11 direkt beim ersten Versuch klarmachen!

 


Ergebnis und Fahrer auf „Love Machine“

 

Teammanager Stefan „Flow“ Kassing ist sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams:

„Ich bin sehr stolz auf die Leistung meines Teams während des gesamten Wettbewerbes. Wir haben keine einzige Map verloren. Unsere Dominanz zeigt sich vor allem im Overall Mapscore: 126:13. Den Höhepunkt setzten wir im Finale gegen Acer, in welchem wir den Titelverteidiger des Turniers deutlich schlagen konnten. Es ist der erste Turniersieg unter der Flagge von PkD, aber mit diesem Sieg im Rücken werden sicher weitere Siege folgen. Unser Line-Up ist sehr erfahren und stark genug, um die kommenden Wochen zu meistern! Zum Schluss danke ich Planetkey und Tt-eSports für den tollen Support!“

 

 


Turnierbaum der Playoffs
 [Anklicken zum Vergrößern]

 

Auch wir sind stolz auf die großartigen Erfolge, die unser Trackmania-Team in so kurzer Zeit erreichen konnten und freuen uns schon auf die nächsten Events, in denen die Jungs ihre Favoritenrolle verteidigen müssen!